fbpx

Veranstaltungsempfehlung – Digitale Aufbruchsstimmung auf der D2i Conference in Bielefeld

Wir möchten euch gerne eine Veranstaltung aus unserem Partnernetzwerk empfehlen: Die D2i, die Digitalkonferenz für die Industrie, geht in die zweite Runde.

Am 21. November 2019 findet im Lenkwerk in Bielefeld zum zweiten Mal die eintägige Fachkonferenz „Digital to Industry“, kurz D2i, zum Thema „Digitaler Wandel in der Industrie“ statt. Führende Industrieunternehmen und digitale Vordenker diskutieren im Bielefelder Lenkwerk über zukunftsweisende Ideen und suchen den interdisziplinären Erfahrungsaustausch. Mit der Wirtschaftsregion OWL im Blickpunkt trifft die Konferenz den Nerv der Zeit – eine neue Schnittstelle zwischen der Industrie und jungen innovativen Unternehmen aus ganz Deutschland.

Digitale Vorreiter und führende Industrieunternehmen kommen am 21. November 2019 zum zweiten Mal für die D2i Conference nach Bielefeld ins Lenkwerk und diskutieren über die digitale Zukunft der Industrie.

Digitale Vorreiter und führende Industrieunternehmen kommen am 21. November 2019 zum zweiten Mal für die D2i Conference nach Bielefeld ins Lenkwerk und diskutieren über die digitale Zukunft der Industrie.

Einen Tag an der Schnittstelle von Industrie und digitalem Pioniergeist

„Digitaler Wandel ist kein Projekt, sondern erfordert einen gesamtheitlichen Struktur- und Kulturwandel. Diesen Weg muss kein Unternehmen alleine gehen. Ein offener Wissensaustausch schafft enorme Mehrwerte sowohl für industrielle Traditionsunternehmen als auch für die Startup-Szene“, so Stefan Mrozek, Veranstalter und Initiator der D2i. „Deshalb haben wir die D2i auf die Beine gestellt“, fügt Mrozek ergänzend hinzu.

Ein bunter Querschnitt aus namenhaften Speakern und Unternehmen

Turbine Kreuzberg, WAGO, Fraunhofer-Institut für Entwurfstechnik Mechatronik IEM, GFT Technologies, Weidmüller, Google – Digitalexperten sowie namhafte Industrieunternehmen aus Ostwestfalen geben auf der Konferenz Einblicke in ihre Digitalisierungsprozesse. Key Speaker in diesem Jahr ist Felix Plötz, der mit seinem Vortrag „Schlagkraft rauf, Kosten runter“ zeigt, wie wir die wirtschaftliche Unsicherheit in unsere größte Chance verwandeln können.

Die Veranstalter haben ein neues interaktives Tagungsformat entwickelt bei dem es um eine gezielte aber abwechslungsreiche Wissensvermittlung zu verschiedenen Schwerpunkten geht.

Die Veranstalter haben ein neues interaktives Tagungsformat entwickelt bei dem es um eine gezielte aber abwechslungsreiche Wissensvermittlung zu verschiedenen Schwerpunkten geht.

Participate. Explore. Leave with new impulses.

Mit der Zielsetzung den Mehrwert zum Vorjahr weiter zu erhöhen, haben die Veranstalter ein neues interaktives Tagungsformat entwickelt. Dabei geht es um eine gezielte aber abwechslungsreiche Wissensvermittlung zu verschiedenen Schwerpunkten. Digital Organization, Smart Factory, Industrial Innovation und B2B Commerce & Procurement – in vier Themen-Areas werden zahlreiche Workshops angeboten. Vorträge von führenden Köpfen sowie eine Panel-Diskussion zum Thema „Future Mobility“ verdichten das Konferenzangebot. Neu hinzugekommen, ist die Möglichkeit persönliche Gesprächstermine mit Experten zu vereinbaren. „Wir haben im letzten Jahr erlebt, wie groß der Wunsch nach einem persönlichen Austausch ist. Diesem Bedarf wollen wir mit dem Zusatzangebot gerecht werden“, erklärt Mrozek.

Mehr als ein reiner Fachkongress

Die D2i soll Impulsgeber, Wissensplattform, Ideenschmiede und Networking-Event in einem sein. Ein jährlicher Treffpunkt für und von der Wirtschaftsregion OWL. Aufgrund des starken Zuspruchs im letzten Jahr rechnen die Veranstalter mit steigenden Besucherzahlen. Der Ticketverkauf läuft bereits. Tickets können unter www.d2i-conference.de erworben werden. Wenn ihr den Code D2i_Innovate verwendet, gibt es sogar noch einmal 15%-Rabatt aufs Ticket!

Informationen und Anmeldungen zur D2i-Conference über die Website: www.d2i-conference.de

Hier bekommt ihr schon einmal einen kleinen Vorgeschmack: