Osnabrücker Agri, Food und Digital-Konferenz in Zeiten des Lockdowns! Die „Innovate! X“ macht vor, wie es funktionieren kann

Pressekontakt

Pressekontakt

E-Mail: presse@innovate-os.de
Telefon: 0541-50798525

Zu Corona-Zeiten mehr als 1.400 Teilnehmer einer Konferenz, darunter 60 teilweise ranghohe Redner aus Wirtschaft und Politik, dazu Workshops und Barcamps zusammenbringen? Geht das auch alles online? Oder kann man sogar einen hybriden Ansatz finden? Und wenn ja, welchen?

Vor dieser Herausforderung standen die Organisatoren der diesjährigen innovate! Konferenz in Osnabrück. Eines war allen klar: Sie wird stattfinden. Schließlich hat sich die innovate! in den letzten Jahren zu einer der führenden Konferenzen der Food-, Agrar- und Digitalbranche in Deutschland entwickelt. Jährlich treffen sich in Osnabrück nationale und internationale Start-Ups, Investoren und Entscheider, um sich über die Zukunft der Ernährungswirtschaft auszutauschen und in Workshops gemeinsam Ideen zu entwickeln.

Angesichts der aktuellen Corona-Lage war die letztlich gewählte Online-Variante genau die richtige Entscheidung. Nach monatelanger Vorbereitung konnten auf diese Weise alle geplanten Workshops, Barcamps und Vorträge stattfinden. Dafür wurde mit der Coaching Gesellschaft (DCG) sogar ein völlig neues Konzept unter dem Motto „innovate!Yourself“ erarbeitet. Die Teilnehmer konnten wie auf einer Präsenzmesse an den Workshops interaktiv teilnehmen. Vorträge, Interviews und Roundtables wurden auf bis zu fünf gleichzeitig laufenden Streams ausgestrahlt, teilweise aus einem Osnabrücker Studio, oder auch mal aus dem privaten Wohnzimmer eines Speakers. „Die jährlich steigenden Teilnehmerzahlen der innovate! zeigen, dass das Interesse an Innovation in unseren Branchen von Tag zu Tag wächst und das Osnabrück ein wachsender Standort für die Zukunft von Food, Agrar und digitaler Innovation ist“ sagt Wolf Goertz, Geschäftsführer der Innovate! GmbH und Netrocks. Zweiter Geschäftsführer der Innovate GmbH und Geschäftsführer der Seedhouse Beteiligungs GmbH Florian Stöhr: „Wir waren trotz der innovate!now etwas nervös, wie gut noch eine rein digitale Veranstaltung angenommen wird. Die Rückmeldungen der Zuschauer sind durchweg positiv, das hat uns unglaublich gefreut“.

Moderation im Live-Studio – v.l.n.r. Moderatorin Andrea Gerhard, Geschäftsführer der innovate! Wolf Goertz und Florian Stöhr

Bereits am Vortag konnten Brancheninteressierte am Food Future Day der Hochschule Osn-abrück und dem Deutschen Institut für Lebensmitteltechnik e.V. (DIL) teilnehmen. Dort gab es die Möglichkeit für Studierende, Absolventinnen und Absolventen und Jobeinsteigerinnen und -einsteiger Informationen zum Berufseinstieg in die Food-Branche zu erlangen und zu Netzwerken. Außerdem fand auch das f3 Scheunengespräch zum Thema „Regenerative Landwirtschaft“ statt. In kleinen Gesprächsrunden wurde hier Raum für fachlichen Aus-tausch, virtuelles Netzwerken und spannende Pitches geboten.

Die virtuelle innovate! X wurde am Tag zuvor mit lobenden Grußworten niedersächsischen Wirtschaftsministers Bernd Althusmann eingeläutet. Am Tag des Events wurde die innovate! mit einem virtuellen Kick-Off eröffnet, darunter Jens Rassloff, Global Head of Strategic Relations & Investments bei KPMG, Dr. Volker Heinz, Direktor Vorstand des DIL und die Geschäftsführer der innovate GmbH: Wolf Goertz, Geschäftsführer von NETROCKS und Florian Stöhr, Geschäftsführer der Seedhouse Beteiligungs GmbH. Weiter waren namenhafte Redner wie Dr. Klaus Haider aus dem Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft oder Dr. Johannes Sonnen mit einer Live-Vorführung der Datenaustauschplattform „Agrirouter“ vertreten. Insbesondere der Vortrag des Hauptsponsors KPMG zum Thema AI in der Agritech und Food Szene wurde hoch gelobt. Den sprachlichen Höhepunkt setzte der plattdeutsche Vortrag der Siemens AG zum 5G-Ausbau. Besonders viele Zuschauer erreichte das Food Future Panel, in welchem unteranderem Kristal Robles-Golan, Corporate Venture Manager der BayWa AG und Anne Räwel, Senior Brand Manager der Iglo DMBH fleißig mitdiskutierten. Thematisiert wurde hier vor allem der hohe Anstieg von Investitionen in alternative Proteine.

Ein Blick hinter die Kulissen von den bis zu 5 gleichzeitig laufenden Streams.

Zum Ende der Veranstaltung wurden innovative Start-Ups mit den insgesamt mit 6.000€ dotierten German Agri Startup Award und German Food Startup Award sowie der niedersächsischen Digital Innovation Challenge ausgezeichnet. Eine Vorauswahl fand zuvor durch ein professionelles Kuratorium, die finale Abstimmung durch die Teilnehmer an den Bildschirmen statt. Die 7-minütigen Pitches der Startups „betterfish“, „seedalive“ und „Agvolution“ räumten die Awards ab. Betterfish überzeugte mit seinem Ersatzprodukt für Thunfisch. Dieses habe sowohl dieselbe Konsistenz als auch denselben Geschmack wie sein Vorbild. Seedalive hat wiederum für die Kategorie „Agrar“ eine Lösung entwickelt, mit der die gesetzlich vorgeschriebenen Keimtests von Saatgut erhaltend, günstiger und mehr als 100x schneller durchgeführt werden können als bisher. Die Startups haben sich somit gegenüber mehr als 70 Bewerbern durchgesetzt und den Preis mehr als verdient. Die Digital Innovation Challenge konnte das Startup „Agvolution“ für sich behaupten. Agvolution bieten Nutzern Hard- und Software, mit welchen landwirtschaftliche Prozesse überwacht und ausgewertet werden können, sodass die Nutzer Ihre Prozesse in den Bereichen Effizienz und Nachhaltigkeit optimieren können.

Live-Pitch „seedalive“, Gewinner des German Agri Start Up Awards.

Die innovate! feierte mit dieser Konferenz ihr 10-jähriges Jubiläum. Wir gratulieren herzlich und wünschen alles Gute für die Zukunft.

Über die innovate!

Die innovate! ist mittlerweile zur führenden Konferenz in den Bereichen Food, Agrar und Digital aufgestiegen. Die Teilnehmerzahl der innovate! verzeichnet jedes Jahr eine steigende Teilnehmerzahl, diese lag 2019 schon bei über 1000 Teilnehmern und mehr als 25 Speakern. Hier finden alle engagierten Vordenker der Szene zusammen und treiben Innovationen voran. Während der Veranstaltung werden herausragende Startups mit den beliebten innovate!Awards in den Bereichen Food, Agrar und Digital ausgezeichnet, wobei die erste Auswahl durch ein professionelles Kuratorium und die finale Abstimmung über die Teilnehmer vor Ort stattfindet.

Herzlich Willkommen
bei der innovate!

Unser Herz schlägt für Startup-Events mit Impact.

Wo bist Du dabei?

Die Convention für Startups und Innovationen aus Farm & Food. Am 15. September 2022 in Osnabrück.

Logo innovate osnabrück

Das Event für das Osnabrücker Startup-Ökosystem. Das nächste Mal wieder am 8. Juni 2023!

Website folgt...

Du hast eine eigene Idee oder willst mehr über uns erfahren? Dann geht’s hier zu unserer Website.

Wir sind stolzer Teil des Seedhouse in Osnabrück. Mehr Infos zum Startup-Accelerator und den verschiedenen Projekten aus dem Seedhouse gibt’s hier.